• Telefon 02924 879560

DSGVO

 

Vertrag über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sehr geehrte Kunden,

auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit einen Vertrag mit und über die Verarbeitung personenbezogener Daten zu schließen.

Er regelt die aktuellen rechtlichen Anforderungen der DSGVO und bietet Ihnen die Möglichkeit uns als Unterauftragsdatenverarbeiter in Ihren Verträgen mit Ihren Endkunden anzugeben.

Den Vertrag können Sie als Kunde von uns auch für Ihre Kunden verwenden. Ersetzen Sie bitte die Liste der Unterauftragsverarbeiter mit unserer Firma und setzen Sie die anderen in die Liste der Sub-Unterauftragsverarbeiter.

Die Liste unter Annex 3 kann jederzeit erweitert werden. Darüber informieren wir dann auf dieser Seite.

Haben Sie auch schon Ihre Website aktualisiert?

Wichtig sind folgende Themen für Sie:

1. Verschlüsselung Ihrer Website mit einem TLS Zertifikat. Bei uns in allen Tarifen kostenlos enthalten wenn Sie auf einem aktuellen Server liegen.

Eine Anleitung zur Einrichtung von LetsEncrypt finden Sie bei webhosting.de . Wenn Sie noch auf einem alten Server liegen können Sie auf einen aktuellen wechseln: Umzugsservice auf einen neuen Server

2. Vermeidung von zuvielen Pflichtangaben in Kontaktformularen. Verzichten Sie auf unnötige Angaben und machen Sie nur entweder die Telefonnummer, oder eine eMailadresse zur Bedingung der Eingabe. Fügen Sie einen Hinweispunkt hinzu, auf dem Sie über die Verwendung der Daten informieren wie zB: „Mit dem vorstehenden Kontaktformular können Sie Ihre Anfrage an uns richten. Ihre Daten werden über unseren Provider per eMail an uns weitergeleitet und nach Beantwortung umgehend gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Eine Nutzung zu einem anderen Zweck oder eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können Ihre Einwilligung zur Datenerhebung und Datennutzung jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Bitte entnehmen Sie weitere Informationen unserer Datenschutzerklärung.“ Verlinken Sie auf Ihre Datenschutzerklärung.

3. verzichten Sie wenn möglich auf social Media Plugins. Verwenden Sie eine dsgvo Kompatible Lösung. Entfernen Sie Facebook, Google Dienste oder andere Social Media Plugins von Ihren Webseiten. Leiten Sie auf keinen Fall Ihre Domain, oder eine Subdomain direkt zu Socialmediaseiten weiter.

4. Leiten Sie keine eMails zu internationalen Unternehmen weiter ohne einen entsprechenden ADV Vertrag mit denen geschlossen zu haben. (gmail, hotmail, outlook)

5. Rufen Sie eMails nur noch verschlüsselt ab und loggen Sie sich in das webmail nur verschlüsselt ein (https://webmail.ihrefirma.xx)

6. Prüfen Sie plugins in Ihrer Website und entfernen Sie ggf. Tracking Systeme von Nicht-EU Anbietern.

7. Erstellen Sie eine aktuelle Datenschutzerklärung auf Ihrer Website. Sie können gerne unsere für Ihre Zwecke verwenden. Wichtig ist der Hinweis, dass die IP Adressen gespeichert werden. Alle Punkte zu Social Media Produkten sind nur in Verbindung mit einem dsgvo konformen Plugin möglich, oder einem ADV Vertrag mit dem Anbieter.

8. Wenn Sie Ihre Website mit einem Homepagebaukasten bei einem US Anbieter oder einen Anbieter in Drittländern erstellt haben, entfernen Sie diese am besten und setzen Sie auf einen deutschen Anbieter. Wir bieten verschiedene Homepagebaukästen kostenlos an.

Tipp: Ist Ihnen das alles zu kompliziert? Wir bieten auch eine Umsetzung Ihrer Website für eine pauschale von nur 250,- Euro an. Sie erhalten eine Datenschutzerklärung, eine Anpassung von Kontaktformularen, ein Impressum sowie eine Verschlüsselung Ihrer ganzen Website sowie ein Plugin oder andere technische Umsetzung, um dem Besucher über die verwendeten Cookies und Trackingsysteme zu informieren und ihm die Wahl zu lassen einzelne Punkte auszuschliessen. Kontaktieren Sie uns für ein Angebot.

https://webhoster.ag/datenschutz/

ADV Vertrag:

Webhoster.de AG Vertrag herunterladen

© webhoster.de AG

Click Me